Wer trägt eigentlich Filzhüte?

kategorisiert: Damenmode, Modetrends

Filzhüte sind die etwas anderen Hüte. Viele Menschen konnten bislang schon nichts mit Hüten an sich anfangen. Wenn sie auch noch aus Filz gemacht waren, dann wurden sie bis dato komplett ignoriert. Obwohl der Filz als Material für Kleidung immer noch bei großen Teilen der Bevölkerung umstritten ist, setzt sich auch der Filzhut im Rahmen des Aufschwunges, den der Hut in den letzten beiden Jahren vollzogen hat, nach und nach aber immer mehr durch.

Dennoch kann der Filzhut weiterhin mehr oder weniger als Nischenhut bezeichnet werden. Er ist Ausdruck einer besonderen Stils und wird nicht von sonderlich vielen Hutfans getragen. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass Filz auch nicht zu jedem Stil passt. Anders als beispielsweise die Flatcap, bei der es lediglich darauf ankommt, dass man das zu seinem Outfit passende Muster beziehungsweise die passende Farbe auswählt, kann ein Filzhut nicht zu allem getragen werden. Mit seiner, durch das Material begründeten, Robustheit und seinem geradlinigen Stil verbreitet er stets geradezu einen Hauch von Grazie und Eleganz. Daher sind es meist die Frauen, die gerne als Lady und die Männer, die sich gerne als Gentlemen darstellen, die diese Kopfbedeckung tragen. Natürlich wird das nicht immer so sein, denn heutzutage ist die Modewelt so offen und voller Möglichkeit, dass man auch legere Kleidung mit mehr oder weniger edlen Filzhüten gut kombinieren kann. Gerade bei jungen Menschen ist dies auf der Straße in der Tat auch zu beobachten.

Dennoch bleibt festzuhalten, dass Filzhüte häufig zu besonderen Anlässen getragen werden, bei denen es den Teilnehmern wichtig ist, sich in einem guten bis „eleganten“ Licht darzustellen. Falls auch Sie sich für einen derartigen Hut interessieren, dann sei Ihnen Hutx.de als bewährter Onlineshop für Hüte empfohlen.

Hinterlasse ein Kommentar